Inventarauflage

Begriff Inventarauflage

Nach erfolgter Schliessung wird das Inventar bei der Behörde zur Einsicht aufgelegt.

Zweck Inventarauflage

Zweck der Auflegung ist die Information über die Vermögenslage des Erblassers und die Richtigkeits-Kontrolle über die erfolgten Einträge.

Frist für Inventarauflage

Die Auflegungsfrist wird von der Behörde nach Massgabe des kantonalen Rechts festgesetzt. Gemäss ZGB 584 I muss sie mindestens einen Monat betragen.

Beachtenswertes zur Inventarauflage

Drucken / Weiterempfehlen: